CRM/Vertrieb

Branchenspezifische Planung mit oxaion

oxaion für den Vertrieb – die Highlights

Angebote, Aufträge, Logistik: Die oxaion ERP Software bildet alle Abläufe in Vertrieb und Versand durchgängig ab und bietet Ihnen viele Möglichkeiten, diese Prozesse vielseitig und effizient zu gestalten.

oxaion CRM

oxaion bietet mehr als ein klassisches CRM-System: das „Integrated Relationship Management“ (IRM). Es ist vollständig in oxaion integriert und erlaubt es, auf sämtliche ERP-bezogenen Ereignisse zurückzugreifen und Organisationsstrukturen detailliert abzubilden.

  • oxaion bietet die Möglichkeit, verschiedene Verkaufsorganisationen innerhalb eines Unternehmens in unterschiedliche Geschäftsbereiche abzubilden. Dabei handelt es sich um eine Aufteilung in wirtschaftlich gesondert betrachtete Einheiten. Wichtig wird das für aussagekräftige Auswertungen in der Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Statistik.

  • Folgende Aufteilungen sind denkbar: Geschäftsbereichsergebnisrechnung, Saldenbilanz pro Geschäftsbereich, Kostenstellenbericht pro Geschäftsbereich, Ausweis innerbetrieblicher Umsätze, aufgeschlüsselt nach Geschäftsbereichen

  • Das integrierte Preis-/Rabattsystem unterstützt viele Arten der Preisgestaltung. Das System berücksichtigt alle getroffenen Vereinbarungen mit dem Kunden, dem Verband oder dem Konzern. Jeder Geschäftsbereich kann seine eigenen Preise und Rabatte hinterlegen und ist somit frei in der individuellen Gestaltung.

  • Im System lassen sich beliebig viele Adressen von einem Lieferanten oder einem Kunden hinterlegen, denn abweichende Rechnungs- oder Lieferanschriften gehören heute zum Alltag. Die variable Anschriftensteuerung gilt auch für Fax, E-Mail, Handy oder Website.

  • Die Belegausgabe erfolgt so, wie es der Kunde wünscht. Diese Papiere werden dann automatisch in der gewünschten Sprache und Anzahl erzeugt. Ob Bilder, Barcodes, Texte oder gar das Foto des Sachbearbeiters – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

CRM IRM Notizerfassung zu einem Kunden Vergrößern
Abb.: CRM: Erfassung einer Notiz zu einem Kunden
  • Die Software kann auch parallel zu eigenen Definitionen kundenspezifische Artikelnummern und Texte ausgeben. Somit kann der Kunde in seiner gewohnten Terminologie bestellen und muss sich nicht auf fremde Nummernsysteme einstellen. Auch kundenspezifische Informationen (Bsp. „Anlieferung nur vormittags“) können im System hinterlegt werden.

  • Ein abgestuftes Warnsystem sichert die Einhaltung vereinbarter Limits. Der Sachbearbeiter hat jederzeit den Überblick über Kreditlimit, Zahlungsziel und offene Posten. Beim Erreichen des Limits erhält er automatisch eine Meldung und kann entsprechende Maßnahmen bis hin zur Liefersperre einleiten.

  • oxaion unterstützt den Austausch von Nachrichten zwischen Unternehmen via EDIFACT. Mit Hilfe dieses Standards wird der Datenaustausch zwischen zwei Geschäftspartnern möglich, unabhängig davon, welche Software jeweils im Einsatz ist. oxaion-Kunden steht darüber hinaus auch die Standardschnittstelle Datanorm für den elektronischen Datenaustausch zur Verfügung.


Vertrieb

Auftragsbearbeitung

  • Bei der Erfassung von Kundenanfragen müssen die Mitarbeiter schnell alle Daten, die wichtigen Informationen über Kunden und die gewünschten Artikel einsehen können. Kunden informieren sich häufig über Preis und Verfügbarkeit, bestellen jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt. Mit dem Order Entry Cockpit (OEC) sind die Anwender in der Lage, die vom Kunden gewünschten Artikel in einen elektronischen Warenkorb zu legen. Dieser kann später unter Berücksichtigung eventueller Änderungen sehr einfach in ein Angebot oder in einen Auftrag übernommen werden.

  • Das Auffinden eines Artikels ist besonders flexibel geregelt. Das komfortable Suchsystem stellt durch Parallelverschlüsselung und flexible Matchcodes zahlreiche Zugriffsmöglichkeiten zur Verfügung. Erwähnenswert ist dabei auch das integrierte Ähnlichkeitssuchsystem der ERP Software, das über Sachmerkmale das Auffinden von Teilen ermöglicht.

  • Eine „mitverkaufte“ Inbetriebnahme kann als interner oder externer Serviceauftrag abgebildet werden. Sowohl Kosten als auch Preis für diese Dienstleistung werden automatisch an den Vertriebsauftrag gemeldet.

  • Mehrstufige Zu- und Abschläge in jeder Auftragsposition sind möglich und können sogar gemischt werden. Das System errechnet den verbleibenden Deckungsbeitrag und sichert so jederzeit den Überblick.

  • oxaion reserviert Artikel direkt bei der Auftragserfassung. Dabei kann die Verfügbarkeit nicht nur statisch, sondern alternativ auch dynamisch ermittelt werden.

Angebote und Angebotsverfolgung

  • Angebote haben eine Sonderstellung innerhalb der Geschäftsprozesse, da sie sich im Laufe eines Vertriebsprozesses mehrfach ändern können.

  • oxaion sorgt für eine lückenlose Angebotsverfolgung, in der sämtliche Versionen hinterlegt werden und diese dann mit Alternativpositionen und Staffelmengen angelegt werden können. Sämtliche Versionen stehen danach für Auswertungen zur Verfügung, die sich tabellarisch oder grafisch darstellen lassen.

  • Für sämtliche Auswertungen und Statistiken rund um den Vertriebsprozess stellt oxaion verschiedene Tools zur grafischen und tabellarischen Darstellung bereit.

Dashboard Vertrieb Vergrößern
Abb.: Beispiel eines Kunden-Dashboards: Alle Informationen auf einen Blick

Versand

Versandlogistik

  • Die hohe Integration mit anderen Funktionsgebieten erlaubt eine ständige Überwachung des Auftragsfortschritts. Damit wird eine gezielte Auslieferung möglich.

  • Die Kommissionierung in oxaion erlaubt verschiedene Entnahmestrategien. Dabei kann es sich beispielsweise um ein abgestuftes Prioritätenmodell handeln oder um eine Zuteilung nach Versandarten oder Touren. In jedem Fall sind die Entnahmepapiere so gestaltet, dass unnötige Wege im Lager vermieden werden.

  • Werden mandantenübergreifende Sendungen bereitgestellt, unterstützt das die Software durch entsprechende Entnahmescheine. Bei der Bearbeitung von Lieferungen werden die im Auftrag hinterlegten Daten genutzt. So kann über die verschiedenen Auftragsarten die Form der Lieferscheinerstellung gesteuert werden. Liegen also Artikel vor, die nach der Gefahrgutverordnung einer besonderen Ausweisung bedürfen, werden diese Informationen direkt auf den Lieferschein gedruckt. Zur Erzeugung von Sammellieferscheinen werden Gruppen gebildet.

  • Für die Dienstleister DPD (DELISprint) und UPS (WorldShip) bietet oxaion eine Schnittstelle im Standard an und erzeugt die erforderlichen Papiere.

  • Mit Hilfe der Packstückverwaltung können Sendungen, die aus mehreren Packstücken bestehen, optimal vorbereitet werden. Gewichts- und Volumenrestriktionen werden automatisch berücksichtigt.

  • Die Ladescheinverwaltung sorgt dafür, dass unterschiedliche Lieferscheine, die auch mandantenübergreifend erzeugt sein können, unter dem Aspekt der Optimierung von Auslieferungstouren zusammengefasst werden.

Retourenabwicklung

  • Bei Rücklieferungen von Kunden erzeugt oxaion eine Gutschrift, die nach Freigabe an die Finanzbuchhaltung weitergeleitet wird.

  • Bei komplexen Prozessen der Retourenabwicklung können Anwender auf das komfortable RMA-Verfahren zurückgreifen (RMA = Return Material Authorization).

Mehr zum ERP-System

Eine ausführliche Funktionsbeschreibung von oxaion
im Bereich Vertrieb/Versand finden Sie hier

Ihre Anfrage

Ihre Anfrage

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten?

* Pflichtfeld